Schrecktraining

Normalerweise nutzt man den Sonntag zur Ruhe und Entspannung. Doch wir machten heute genau das Gegenteil. Minke, Prix und Stella mussten sich heute so einiges von uns gefallen lassen. Bei lauter Musik und vielen bunten Luftballons führten wir zunächst unsere Fellnasen über den Reitplatz. Da sie dies überhaupt nicht störte, stiegen wir auf und ritten weiter. Neben uns wurden Luftballons zerplatzt, Kinder rannten quiekend hin und her und eine große gelbe Plastiktüte wurde schnell auf und nieder geschwungen. Doch auch das brachte unsere drei Pferde nicht aus der Ruhe. Selbst als zwei Erwachsene auf uns drauf zu gerannt kamen, jubelnd und mit nach oben gerissenen Armen, direkt an uns vorbei, waren alle drei sehr ruhig. Und das ist nicht selbstverständlich. Schließlich arbeiten wir hier mit FLUCHTTIEREN, die in solchen Situationen eigentlich ihrem Instinkt folgen und sich aus dem Staub machen. Doch durch das heutige Schrecktraining ist uns wieder einmal bewusst geworden, wie sehr uns die Pferde vertrauen. Und das ist, alles was zählt! Wenn die Beziehung zwischen Pferd und Reiter auf Vertrauen basiert, ist alles möglich! Aus diesem Grund ist uns die Bodenarbeit sehr wichtig, um diese Beziehung immer weiter zu stärken.

19.08.2018 Vivian Opitz

In 21 Tagen geht es los! Wir reiten von der Noack-Ranch bis nach Radebeul zu den Karl May Festtagen. Bis dahin haben wir noch einiges zu organisieren und vorzubereiten. Den heutigen Sonntag nutzten wir gezielt für ein intensives Schrecktraining. Unsere Fellnasen mussten sich so einiges gefallen lassen. Doch im Großen und Ganzen sind wir sehr stolz auf sie. Die Pferde haben ihre Nerven behalten und uns ihr größtes Vertrauen geschenkt. Riesige Fahnen wurden geschwungen, Schirme auf-und zugeklappt, getrommelt und gesungen, selbst der Jäger besuchte uns und schoss scharf in die Luft. Es war eine echte Härteprüfung für unsere Fellnasen und auch für uns als Reiter. Doch trotz alle dem waren wir mit sehr viel Spaß und Humor dabei und kamen kaum aus dem Lachen heraus. 05.05.2019 Vivian Opitz

Hier kannst du die Seite mit jemandem aus deinen Kontakten teilen!