Stini

Name: Stintje,  bei uns heißt sie Stini
Rasse: Friese
Geschlecht: Stute
Geburtsdatum: 26.06.1997

Stini ist seit dem 25.11.2011 auf unserer Ranch. Sie stammt aus Berlin. Ich wollte schon immer einen Friesen, in diese Rasse habe ich mich verliebt. Diese edlen Tiere, lackschwarz, der Gang, die Ausstrahlung, die Haltung des Kopfes, ihre Art und Weise –  Sie sind einfach ein Traum. Und es war natürlich auch wieder mein Mann, der mir diesen Traum erfüllt und mir meinen Traum kaufte. Nun war sie da. Für Stini war es am Anfang nicht ganz einfach. Sie kam aus der Boxenhaltung in den Offenstall. Das war schon mal eine Umstellung. Aber schnell wurde ihr wohl klar, so schlecht ist das nicht. Das nächste Problem kam, die Lady wollte nicht ins Gelände. Auch diese Hürde konnte mit viel Geduld, Liebe, Ausdauer, aber auch Konsequenz gemeistert werden.  Bodenarbeit nach Pat Parelli liebte Stini von Anfang an und schweißte uns zu einem Team zusammen. Als Herdenchefin trug sie eine große Verantwortung. In diesen Job war sie gut hinein gewachsen.

Wer Stini von mir zum Reiten bekam, bekam immer ein Stück von mir mit. Diesem Menschen schenkte ich ein besonderes Vertrauen.

Stintje war mein Seelenpferd.

Am 12.09.2018 ließ ich meine geliebte Friesenstute über die Regenbogenbrücke gehen.

In den letzten Jahren, aber besonders in den letzten Monaten kämpften wir viel mit ihr und gegen ihre Erkrankungen. Das Leid war am Ende zu groß, sodass ich mich entschloss, sie jetzt gehen zu lassen, jähe sie sich selbst verletzt. Sicherlich ist diese Entscheidung nicht leicht und sie wird auch nicht leichter, je länger man eine Ranch führt, aber ich bin dankbar, dass ich diese Entscheidung zum Wohl des Tieres treffen kann.

Ich ließ sie ganz human in mitten der Weide und Wälder, was ihr Lebensinhalt war, erlösen. Ihre Weggefährten Max  und Ziehsohn Prix verabschiedeten sich in aller Würde.  Dies ist für mich immer wieder ein erstaunliches Ritual, welches die Pferde vollziehen. Ihre Herde verlor mit dieser Entscheidung nun auch ihre Leitstute. Jedoch hat dieses Amt Petronella schon Schritt für Schritt übernommen, sodass die Herde weiterhin in einem stabilen Herdenverband lebt.

Stintje war eins unserer hervorragendsten Lehrpferde auf der Noack-Ranch. Viele Kinder hatten auf ihr ihre erste Reitstunde oder auch die viel geliebten Bodenarbeitsstunden, worin sie eine Meisterin war. Mit ihrer Geduld, Ruhe, Ausgeglichenheit, Schönheit, Stattlichkeit und Ausstrahlung brachte sie jedes Herz zum Schmelzen.

Ruhe in Frieden mein Traumpferd.

 

 

 

 

Hier kannst du die Seite mit jemandem aus deinen Kontakten teilen!