Willkommen

Herzlich Willkommen,

oh ja, dies war ich in jeder Hinsicht von Beginn an. Denn das wollte ich immer, dort ankommen, wo ich mich wohl und aufgenommen fühle. Nach vielen Fehlversuchen stieß ich im Internet auf die Anzeige: „Hübsche Friesenstute sucht Reitbeteiligung“. Ich zögerte keinen Moment und schrieb eine E-mail. Noack-Ranch – klang vielversprechend. Wow, war ich aufgeregt, als schon kurze Zeit später eine Antwort von Ira bekam. Wir vereinbarten ein Treffen, 16.00 Uhr auf der Noack-Ranch. Ich musste mit Navi fahren und bin trotzdem zweimal an der Einfahrt vorbeigefahren. Als ich endlich vor dem großen Holztor stand, wusste ich, dass ich da sei. Ich sah schon zwei Personen und ein Pferd in einem runden für mich unbekannten Platz. Ich ging hin und die ersten Worte zu mir waren: „ Du musst Wenke sein. Komm her,  hier wird erst Mal jeder gedrückt!“ Ich fühlte mich sofort Willkommen. Wir gingen hinunter und unten wurde mir auch gleich Vivian vorgestellt. Auch sie war mir gleich sympatisch und schenkte mir ein Lächeln. Dann standen wir dort, zwischen zwei schwarzen, prachtvollen Stuten.

Die eine davon sollte also meine Reitbeteiligung sein, wirklich? Ich konnte es kaum glauben, da ich mich schon immer für Friesen begeisterte. „Die schwarzen Perlen Frieslands“, welche zu den ältesten in Europa bekannten Pferderassen zählen, beeindrucken mit ihrem glänzenden Fell, der stattlichen Größe von bis zu 1.75 Meter Stockmaß, dem mystischen Gang und der wallenden Mähne. Und mit solch einer Stute darf ich nun arbeiten, sie pflegen, mich einfach voll und ganz auf sie konzentrieren.   Petronella, welch außergewöhnlicher Name, doch so passend. Ihr liebevoller, geduldiger, intelligenter, aber doch sturköpfiger Charakter macht sie so einzigartig. Die Arbeit mit ihr ist wahnsinnig spannend und auch durch die tolle Unterstützung aller Ranch-Mitglieder habe ich viel dazu gelernt und durch das familiäre Miteinander ist ein jeder Tag auf der Ranch wunderbar. Perfekt zum Abschalten und einfach einmal die Seele baumeln zu lassen in ausgeglichener Atmosphäre.

Was ich in dem halben Jahr, indem ich nun schon Teil eures Teams sein darf, erleben durfte, ist unvergesslich. Sei es die Osterwanderung mit den Fellnasen, als ich wirklich merkte, wie konditionslos und unsportlich ich eigentlich bin… aber es war verdammt toll, gemeinsam mit euch und den Pferden anderen Personen eine Freude zu bereiten. Und wie sehr habe ich auch an diesem Tag gemerkt, dass du Ira, Feuer & Flamme darin bist, was du täglich schaffst und wie du dich dafür einsetzt, dass es den Fellnasen und deinem Team gut ergeht. Selbst eine Sitzschulung durchnässt und durchgefroren kann mit euch nicht öde werden. So wie alle sind, miteinander arbeiten und umgehen und harmonieren, so, genau so sollten wir bleiben, denn dann werden wir gemeinsam noch sehr viel erreichen. Ich weiß, ich bin nicht sehr oft auf der Ranch, aber ich komme immer gern und fühle mich pudelwohl. Ich danke dir/euch, ein Teil eures Teams sein zu dürfen, denn es ist gut, so wie es ist!

DANKE!

Wenke Schlegel

Hier kannst du die Seite mit jemandem aus deinen Kontakten teilen!

About The Author